Drittmittelprojekt

E-Mobility-LAB Hessen (E-Mobility-LAB Hessen)


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 01/202009/2021


Zusammenfassung

Das Forschungsprojekt E-Mobility-LAB Hessen zielt
auf den Aufbau eines diversifizierten und intelligenten
Ladeinfrastruktursystems für Elektrofahrzeuge. Dieses soll das operative
Laden einer Fahrzeugflotte sicherstellen, die durch eine sehr hohe
Dichte an Elektrofahrzeugen neuster Generation gekennzeichnet ist. Zu
diesem Zweck wird das Opel Entwicklungszentrum (Rüsselsheim) als
Reallabor ausgestaltet. Im Rahmen dieses Modellvorhabens lässt sich eine
Mobilitätssituation abbilden, wie sie etwa für das Jahr 2035 denkbar
ist. So können Wechselwirkungen zwischen einer diversifizierten
Ladeinfrastruktur, weiterentwickelten Elektrofahrzeugen und
intelligenten Lademanagementsystemen frühzeitig erfasst, analysiert und
optimiert werden.

Die wissenschaftliche Begleitung, die sich in der
Modellierung des Mobilitäts- und Ladeverhaltens, der Durführung von
Simulationsstudien und von Untersuchungen zu Auswirkungen der
Ladeinfrastruktur in einem energiewirtschaftlichen System der Zukunft
ausgestaltet, dient der Herleitung von Empfehlungen für den Rollout der
Elektromobilität in Hessen.



Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2021-13-01 um 09:00