Software
Frequenzgenerator mit Microcontroller



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Groh, A.
Verlagsort / Veröffentlichungsort:
http://www.mikrocontroller.net
Publikationsjahr:
2009

Zusammenfassung, Abstract
Einfacher Frequenzgenerator für unter 5 Euro (nur Rechteck). Im Schema ist ein Quarz eingezeichnet. Ich habe aber einen 3 poligen Keramik-Resonator mit 16 MHz verwendet (spart die Kondensatoren). Für den Quarzbetrieb müssen die Fuses angepaßt werden. Der Generator schaltet Timer1 in den PWM Fast Mode mit TOP Wert im Register OCR1A (Mode 15). Der Timer zählt dann bei jedem CLK eins hoch, bis TOP erreicht ist und ändert dann den Status vom Timerausgang OC1A. Dadurch wird eine Quarz-halbe Frequenz möglich. Der Generator hat zwei Tasten, um den TOP-Wert zu vergrößern oder zu verkleinern. Umgekehrt ändert sich dann die Frequenz. Wenn die Tasten länger gedrückt werden, vergrößert sich die Schrittweite (Schnellvorlauf). Werden beide Tasten gleichzeitig länger als eine Sekunde gedrückt, schaltet sich der Generator von High auf Low und zurueck. Dadurch wird der Prescaler von 1024 auf die Quarzfrequenz ein- und ausgeschaltet. Hiermit ist es möglich den großen Frequenzbereich abzudecken.


Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2019-25-07 um 11:43