Beitrag in einem Sammelband
Tragfähigkeit von Biegebauteilen aus UHPC



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Fehling, E.; Stürwald, S.; Leutbecher, T.
Herausgeber:
Nothnagel, R.; Twelmeier, H.
Verlag:
Springer
Verlagsort / Veröffentlichungsort:
Heidelberg
Publikationsjahr:
2012
Seitenbereich:
445-455
Buchtitel:
Baustoff und Konstruktion: Festschrift zum 60. Geburtstag von Harald Budelmann

Zusammenfassung, Abstract

Ultrahochfester Beton (UHPC) ist ein innovativer Baustoff mit einer hohen Druckfestigkeit und guten Dauerhaftigkeitseigenschaften. Durch Kombination von Stabstahl- und Stahlfaserbewehrung können Zugkräfte effektiv aufgenommen und gleichzeitig sprödes Versagen verhindert werden. Zur Ermittlung der Traglast von Balken werden, aufbauend auf den an Dehnkörpern gewonnenen Erkenntnissen, die Faserwirkung und die Interaktion der Bewehrungselemente für den maßgebenden gerissenen Querschnitt in einem eigenen Berechnungsansatz beschrieben. Eigene Versuchsergebnisse wie auch das mechanisch begründete Modell zeigen, dass die Duktilität im Traglastbereich mit steigendem Fasergehalt abnimmt. Darauf basierend wird die anzusetzende Mindestbewehrung diskutiert und ein Ingenieurmodell zur Bemessung im Grenzzustand der Tragfähigkeit vorgestellt.


Zuletzt aktualisiert 2019-25-07 um 13:26