Masterthesis
Analyse, Aufbau und Inbetriebnahme eines 3-phasigen Z-Source-Inverters



Publication Details
Authors:
Nöding, C.
Publisher:
Privat
Place:
Kassel
Publication year:
2008

Abstract


Für die Umformung von Gleichspannung in Wechselspannung etablierten sich in den letzten Jahren vor allem zwei Wechselrichtertopologien. Während die Eine mit einem Spannungseingang arbeitet und nur niedrigere Ausgangsspannungen wie die anliegende Eingangsspannung zur Verfügung stellen kann, verwendet die andere Topologie einen Stromzwischenkreis und kann lediglich höhere Ausgangsspannungen erzeugen. Möchte man hingegen frei variable Ausgangsspannungen erzeugen, müssen bislang Hilfsschaltungen in Form eines Hochsetzstellers bzw. Tiefsetzstellers in den Zwischenkreis integriert werden. Somit werden weitere Schalterstufen benötigt, welche zusätzlichen Aufwand, Verluste und Kosten bedeuten.



2003 wurde eine neue Wechselrichtertopologie von Fang Zheng Peng an der Michigan State University vorgestellt, die für diesen Anwendungsfall ohne weitere Schalter geeignet scheint. In der vorliegenden Arbeit wurde am Institut für Solare Energieversorgungstechnik an der Universität Kassel ein Prototyp dieses neuartigen Wechselrichtertyps entwickelt, welcher ohne diese verlustbehafteten Zwischenstufen eine variable DC-Eingangsspannung in eine beliebige, dreiphasige Wechselspannung wandeln kann. Es sollen die Eigenschaften des zu entwickelnden Wechselrichters untersucht und ein Prototyp aufgebaut werden.




Keywords
Ansteuerungsverfahren, Boost converter, Hochsetzsteller, PWM, Shoot-Through, Tiefsetzsteller, Z-Source-Inverter


Authors/Editors

Last updated on 2019-20-08 at 09:35