Beitrag in einem Tagungsband
Modellierung der Biomechanik des Hand-Arm-Komplexes für die Touchscreen-Interaktion



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Domhardt, M.; Schmidt, L.
Herausgeber:
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V
Verlag:
GfA-Press
Verlagsort / Veröffentlichungsort:
Dortmund
Publikationsjahr:
2013
Seitenbereich:
229-232
Buchtitel:
Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung - Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen: 59. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Krefeld 2013)
ISBN:
9783936804140

Zusammenfassung, Abstract

Ausmaß und Auswirkungen der Belastung des Hand-Arm-Systems durch die Interaktion mit stationären Touchscreens sind bisher weder ausreichend geklärt, noch finden sich Vorgaben, um diese Belastung im Gestaltungsprozess solcher Systeme berücksichtigen zu können. Daher wurde ein computergestütztes Vorgehen zur systematischen biomechanischen Analyse und Bewertung dieser Art der Touchscreen-Interaktion entwickelt. Das Verfahren erlaubt die Identifikation der beanspruchten Muskelgruppen und die ergonomische Beurteilung der Körperhaltung während des Bewegungsablaufs sowie die Berechnung des Ausmaßes der Muskelkräfte durch die notwendige Haltungsarbeit. Es konnte mit Hilfe des Verfahrens gezeigt werden, dass die Interaktion mit stationären Touchscreens fast ausschließlich den Deltamuskel beansprucht.




Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2019-24-07 um 08:55