Aufsatz in einer Fachzeitschrift
Umsetzung eines Tiergesundheitsplanes auf ökologisch wirtschaftenden Ferkelerzeugerbetrieben in Deutschland



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Werner, C.; Dietze, K.; Sundrum, A.
Publikationsjahr:
2008
Zeitschrift:
Landbauforschung - vTI Agriculture and Forestry Research
Seitenbereich:
271-281
Jahrgang/Band:
58
Heftnummer:
4

Zusammenfassung, Abstract
Ziel der Untersuchung war es, geeignete Ma{ß}nahmen für ein Gesundheitsvorsorgekonzept innerhalb eines betrieblich abgestimmten Tiergesundheitsplanes (TGP) auf ökologisch wirtschaftenden Ferkelerzeugerbetrieben zu identifizieren. Zu Beginn wurde auf 17 Betrieben eine Status quo-Analyse zur Tiergesundheit anhand eines modifizierten Critical-Control-Point-Konzeptes durchgeführt. Danach benötigten 0 der 7 Betriebe insbesondere aufgrund von fehlenden Ausläufen eine Ausnahmegenehmigung für eine Zertifizierung als Öko-Betrieb. Nur 12 der 17 Betriebe führten die gesetzlich vorgeschriebene Erfassung der Leistungsdaten durch. Das Hygiene- sowie das Fütterungsmanagement in den verschiedenen Produktionsabschnitten wies z. T. erhebliche Mängel auf. Impfungen wurden in verschiedener Intensität auf 5 der 7 Betriebe durchgeführt. Anhand der Status quo-Analyse wurde für jeden Betrieb unter Zusammenarbeit von Projektmitarbeiter, Landwirt, Berater und Tierarzt ein individueller TGP, der kurz-, mittel- und langfristige Ma{ß}nahmen beinhaltete, ausgearbeitet. Dessen Umsetzung wurde über ca. Jahr auf den Betrieben begleitet. Anschlie{ß}end wurden die Ma{ß}nahmen des TGPs mit den getroffenen Umsetzungen abgeglichen. 4 Betriebe zeigten z. T. deutliche Verbesserungen in einzelnen Managementbereichen. Der TGP hat sich als geeignetes Instrument zur Identifizierung der Problemfelder, zur Koordination von Ma{ß}nahmen und zur Verbesserung der Kooperation zwischen den beteiligten Akteuren erwiesen. Der Nutzen des TGPs hinsichtlich der Reduzierung der derzeitigen Tiergesundheitsdefizite ist jedoch begrenzt, solange klare Anforderungsprofile bezüglich der Tiergesundheit fehlen.


Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2019-25-07 um 19:45