Conference proceedings article
AAL-Weiterbildung für Pflege und Handwerk: Erste Ergebnisse einer Anforderungsanalyse



Publication Details
Authors:
Heußner, M.; Ackermann, L.; Widy, O.; Schmidt, L.; Pippert, M.; Bienhaus, D.; Prinz, A.; Wegener, R.; Durward, D.; Leimeister, J.
Editor:
Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
Publisher:
VDE-Verlag
Place:
Berlin, Germany
Publication year:
2013
Pages range:
286-290
Book title:
Lebensqualität im Wandel von Demografie und Technik: 6. Deutscher AAL-Kongress (Berlin 2013)
ISBN:
9783800734849

Abstract

Die Entwicklung einer gemeinsamen Weiterbildungsmaßnahme im AAL-Kontext für Personen aus unterschiedlichen Berufsbereichen ist das Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten TAAndem-Projektes. Die Mitglieder des interdisziplinären Projektteams sind aus Wissenschaft und Praxis, um sicherzustellen, dass beim Vorgehen beide Seiten Berücksichtigung finden. Als Lernkonzept für die Weiterbildungsmaßnahme wird das didaktische Konzept des Tandem-Lernens angewendet, so dass Personen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern mit- und voneinander lernen können. So kann z.B. eine Altenpflegerin ihr Wissen über die Bedürfnisse älterer Menschen mit einem Handwerker teilen und der Handwerker kann ihr den Umgang mit einem technischen System vermitteln. Die Lehr- und Lerninhalte werden für die Anwendung in einem Lehrkonzept entwickelt, welches Präsenz- und Selbstlernphasen beinhaltet, um den Lernenden mehr Flexibilität anzubieten (Blended Learning). Um eine virtuelle Plattform zu entwickeln, die in der E-Learning-Phase eingesetzt werden soll, wird derzeit eine empirische Analyse zu den Bedürfnissen innerhalb der beiden Personengruppen Altenpfleger und Handwerker durchgeführt. Die Hauptthemen dieser Erhebung sind Erfahrungen mit AAL-Technologien, Erfahrungen mit E-Learning und Technikaffinität. Die ersten Ergebnisse werden im folgenden Artikel dargestellt.




Keywords
itegpub mmspub

Last updated on 2019-25-07 at 15:25