Monographie
Arbeitskonflikte. Verborgene Auseinandersetzungen um Arbeit, Überlastung und Prekarität.



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Heiden, M.
Verlag:
edition sigma
Verlagsort / Veröffentlichungsort:
Berlin
Publikationsjahr:
2014
Titel der Buchreihe:
Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung

Zusammenfassung, Abstract
Überlastung, Prekarität, Missachtung und Abstieg - alldas birgt ein enormes Konfliktpotenzial in sich. Doch womanifestieren sich heutzutage soziale Konflikte, in denenes um all das geht? Organisierte Arbeitskonflikte erlebennur in wenigen Berufen eine Renaissance und sozialeProteste drehen sich eher um Bauprojekte, Umweltfragenoder um die Globalisierung. Heiden plädiert in diesemBuch für ein neues Verständnis von Arbeitskonflikten: Siefinden keineswegs nur institutionalisiert und öffentlich inklassischen Arenen statt. Moderne Arbeitskonflikte werdenheute vor allem, fast verborgen, in den unzähligenStreits mit Kollegen, Kunden und der Partnerin/dem Partnerausgetragen. Anhand von Fallstudien aus Industrie,Dienstleistung und Bau beleuchtet der Autor die zentralenKonfliktherde, auf die man tagtäglich trifft. Ans Lichtkommen dabei auch nicht-organisierte Kollektivkonflikte,in denen Beschäftigte besonders drängende Interessenartikulieren. Man kann solchen alltäglichen Arbeitskonfliktennicht aus dem Weg gehen und gleichzeitig steigtdie Intensität der Auseinandersetzungen. Dies belastetnicht nur das Arbeitsklima, sondern gesellschaftlichesZusammenleben insgesamt.editionsigma


Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2019-25-07 um 18:19