Conference proceedings article
Entwicklung und Bewertung von Methoden zur verbesserten Wahrnehmung räumlicher Relationen in stereoskopischen Visualisierungen



Publication Details
Authors:
Kleiber, M.; Winkelholz, C.; Schmidt, L.; Alexander, T.
Editor:
Schenk, M.
Publisher:
Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Place:
Magdeburg
Publication year:
2007
Pages range:
183-191
Book title:
Virtual Reality und Augmented Reality zum Planen, Testen und Betreiben technischer Systeme: Tagungsband der 10. IFF-Wissenschaftstage (Magdeburg 2007)
ISBN:
9783816773832

Abstract
Ein wesentlicher Einsatzbereich von Verfahren und Technologien der Virtual Reality (VR) ist die Konzeption und Konstruktion von zukünftigen Produkten oder Arbeitsplätzen. Auch bei der Flugvorbereitung im Luftverkehr werden VRApplikationen eingesetzt. Dabei kommen vermehrt stereoskopische Anzeigesysteme zum Einsatz. Der Flugplaner erhält damit eine sehr plastische, echtdreidimensionale Ansicht der Szene, was seine Aufgabe erleichtert und unterstützt. Echtdreidimensionale Visualisierungen ermöglichen das Abschätzen von Tiefen und räumlichen Relationen. Die Tiefenwahrnehmung unterscheidet sich jedoch bei einem VR-System von der im realen Umfeld. Es ist deshalb wichtig, eine möglichst verzerrungsfreie Darstellung zu erhalten oder zumindest die auftretenden Fehler abzuschätzen. Zur Einschätzung der räumlichen Verzerrungen in einer stereoskopischen Darstellung wurden Versuche durchgeführt. Der Fokus lag hierbei auf konventionellen Desktoparbeitsplätzen, wie sie im CAD-Bereich und bei der Flugplanung vorliegen. Es wurde untersucht, wie verschiedene Projektionsparameter im Sichtmodell genutzt werden können, um die auftretenden Verzerrungen in der Tiefenwahrnehmung zu minimieren. Aus psychologischer Sicht besteht ein mentales räumliches Modell aus einem Netz räumlicher Relationen. Daher liegt der Fokus der vorliegenden Arbeit in der Untersuchung, wie räumliche Relationen, die verschiedentlich zum Betrachter ausgerichtet sind, in ihrer Länge wahrgenommen werden. Die Problematik wird aus ergonomischer Sicht diskutiert.


Authors/Editors

Last updated on 2019-25-07 at 16:28