Conference proceedings
Herstellung von Standardthermoplast-Silikon-Verbunden im Mehrkomponentenspritzguss



Publication Details
Authors:
Heim, H.; Giesen, R.; Rüppel, A.; Hartung, M.; Verheyen, F.
Publisher:
Kunststoffe in der Medizintechnik 2018
Place:
VDI-Tagung
Publication year:
2018
Pages range:
TBD

Abstract

Aufgrund ihrer sehr guten Eigenschaften werden Silikone mittlerweile in vielen Bereichen eingesetzt. Gerade in der Medizintechnik findet die Materialgruppe verstärkt Anwendung, da sie ein sehr gutes mechanisches Eigenschaftsprofil (z. B. Druckverformungsrest) bei physio-logischer Unbedenklichkeit aufweist. Der Fokus liegt in diesem Artikel auf den Haftungsei-genschaften zwischen Flüssigsilikonkautschuk (LSR: Liquid Silicone Rubber) und Standard-Thermoplasten, wie PP, (PC), ABS. Zum einen kann durch die Aktivierung (Silikatisierung oder UV-Bestrahlung) der Thermoplast-Oberfläche eine Haftung zwischen den beiden Kom-ponenten erzeugt werden, zum anderen ist es möglich mit UV aushärtendem LSR über eine mechanische Verbindung Mehrkomponentenbauteile mit Materialien wie ABS herzustellen. In Anlehnung an die VDI Richtlinie 2019 werden Ergebnisse bezüglich der Haftung von LSR auf verschiedene Thermoplaste gezeigt und mögliche Produkte vorgestellt.


Last updated on 2019-05-12 at 11:05