Aufsatz in einer Fachzeitschrift
"Wenn ein Mensch sich nicht mehr alleine helfen kann, muss er weg". Verlust des Sehens und Suizidalität im Alter - Analyse eines psychoanalytisch orientierten Tiefeninterviews



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Lindner, R.
Publikationsjahr:
2015
Zeitschrift:
Psychotherapie im Alter
Seitenbereich:
83-95
Jahrgang/Band:
12
Heftnummer:
1
ISSN:
1613-2637

Zusammenfassung, Abstract
Körperliche Einschränkungen und ihre psychosozialen Folgen gelten als Auslöser von Suizidalität im höheren Lebensalter. Hierzu zählt auch die Visusminderung bei Erkrankungen, wie der Amaurose und der Makuladegeneration. Anhand eines psychoanalytisch orientierten Tiefeninterviews mit einem 81-jährigen Mann nach Suizidversuch werden psychodynamische Verständnisansätze des Verlusts der Sehkraft und der Suizidalität diskutiert: Im Rahmen eines Beschämungserlebens kommt es zu einer Reaktualisierung einer destruktiven Abwehr von Ohnmachts- und Auslieferungserfahrungen an ein bösartiges, vernichtendes Objekt. Psychotherapeutische Strategien bei Suizidalität und körperlichen Verlusterfahrungen im Alter werden vorgestellt.


Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2019-23-08 um 11:39