Sammelband/Herausgeberschrift
Destruktivität. Wurzeln und Gesichter



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Klöpper, M.; Lindner, R.
Herausgeber:
Klöpper, Michael; Lindner, Reinhard
Verlag:
Vandenhoeck & Ruprecht
Verlagsort / Veröffentlichungsort:
Göttingen
Publikationsjahr:
2001
ISBN:
978-3-525-46159-4

Zusammenfassung, Abstract
Destruktivität wird aus den Perspektiven der Triebtheorie, der Selbstpsychologie, der Objektbeziehungstheorie, der Kulturpsychoanalyse und eines historisch-kritischen Ansatzes analysiert. Neben Fragen zur Entstehung und Entwicklung von Destruktivität werden behandlungstechnische Folgerungen aufgezeigt. - Inhalt: (1) T. Bastian: Unorthodoxe Fragen zum Thema Destruktivität. Anmerkungen zur Kulturgeschichte von Gewalt im 20. Jahrhundert. (2) F. M. Lachmann: Transformation von Aggression. (3) M. Hirsch: Auen und Innen - Traumatische Realität und psychische Struktur. Die Bedeutung Ferenczis für Objektbeziehungstheorie und Psychotraumatologie. (4) M. E. Ardjomandi: Destruktivität und Versöhnung im Islam. Eine kulturanalytische Rückschau. (5) J. Le Soldat: Kissing {&} Killing in Kyoto. Unordentliche Liebschaften im Triebwerk des Sadismus.


Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2019-23-08 um 13:31