Aufsatz in einer Fachzeitschrift
Ammoniakemissionen: Minderungskosten bei der Ausbringung von Flüssigmist



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Döhler, H.; Vandré, R.; Wulf, S.; Roessler, R.
Publikationsjahr:
2011
Zeitschrift:
Landtechnik
Seitenbereich:
469-472
Jahrgang/Band:
66
Heftnummer:
6
ISSN:
0023-8082

Zusammenfassung, Abstract
Die Kostenberechnungen für Ma{ß}nahmen zur Minderung von Ammoniakemissionen aus der Landwirtschaft wurden durch das KTBL aktualisiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Minderungskosten für Ma{ß}namen bei der Flüssigmistausbringung dargestellt. Je nach jährlich auszubringender Menge und je nach Technik treten Ausbringungskosten zwischen 2,5 und {\textgreater} 10 {\text\euro}/ m3 auf. Als Minderungsverfahren ist bei geringen jährlichen Ausbringmengen von Rinder- und Schweinegülle die absetzige Einarbeitung mit 0,6--0,8 {\text\euro}/kg NH3 besonders kosteneffektiv. Bei hohen Mengen und geteilten Ausbringverfahren ist die direkte Einarbeitung durch Güllegrubber mit 0,4--0,6 {\text\euro}/kg NH3 effektiver.


Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2020-09-11 um 14:16