Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Virtuelle-Messe Mittelhessen - Wissenschaftliche Betreuung


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 09/199512/1996


Zusammenfassung
Die virtuelle Messe simuliert Messebetrieb im Internet. Sie verbindet multimediale, künftig auch interaktive Präsentation mit dem Informationsoptionen von Produkt-Informations- und Datenbanksystemen. Teleshopping-Interfaces werden entwickelt. Die virtuelle Messe erfordert weder die räumliche Anwesenheit an einem Messestand noch schränkt sie den Besuch durch Öffnungszeiten ein. Auch die "Errichtung" des Messestandes und seine Betreuung ist nicht auf Öffnungszeiten und Standorte fixiert. Das Unternehmen virtuelle Messe, i. S. einer Messegesellschaft, wird als virtuelles Unternehmen, in dem Kompetenzen für Netzdienstleistungen, für werbliche Präsentation, für Multimediaanwendungen, für Datenbankservices etc. mittels Telekooperation effizient gebündelt werden.

Die wissenschaftliche Betreuung umfaßt die Erarbeitung eines Unternehmenskonzeptes für die virtuelle Messegesellschaft, das Erarbeiten wirtschaftsinformatischer Konzepte zur Integration von Datenbankleistungen und WWW-Applikationen, die Entwicklung von Informationssystemen zur Unterstützung des Marketings der "Aussteller", das Design von Ausstellungskonzepten (z.B. virtuelle Branchen-Messen)



Projektleitung


Weitere Projektbeteiligte

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:47

Link teilen