Beitrag in einem Sammelband
Augmented Reality



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Schmidt, L.; Wiedenmaier, S.; Oehme, S.; Luczak, H.
Herausgeber:
Beyer, A.; Lohoff, M.
Verlag:
Deutscher Kunstverlag
Verlagsort / Veröffentlichungsort:
München
Publikationsjahr:
2005
Seitenbereich:
60-65 u. 79-82
Buchtitel:
Bild und Erkenntnis: Formen und Funktionen des Bildes in Wissenschaft und Technik
ISBN:
342206463X

Zusammenfassung, Abstract

Augmented Reality (AR, dt. erweiterte Realität) ist eine noch wenig verbreitete neue Technologie, die die reale Umwelt mit computergenerierten Informationen ergänzen oder bereichern (augmentieren) kann. Die Informationen werden dem Benutzer bedarfsgerecht und kontextbezogen dargestellt und können interaktiv genutzt und weiterverarbeitet werden. Ebenso wie bei Virtual Reality-Systemen (VR, dt. virtuelle Realität) ist es für eine intuitive Nutzbarkeit dieser Funktionalität erforderlich, diese neue Technologie aus zwei Perspektiven zu gestalten. Aus technozentrierter Sicht betrifft dies vor

allem die Entwicklung einer Systemplattform für die Funktionalität der Hard- und Software. Aus benutzerzentrierter Perspektive sind neben ergonomischen Fragen der Informationsdarstellung und visuellen Wahrnehmung des Menschen, die Gestaltung der Benutzungsschnittstellen und systemergonomische Fragestellungen der Nutzung dieser neuen Technologie in den unterschiedlichen Anwendungsfeldern und Arbeitskontexten unter Einbezug der zukünftigen Benutzer und ihrer Anforderungen zu berücksichtigen. Dieser Beitrag gibt einen Überblick zu Augmented Reality als neue Form der MenschTechnik-lnteraktion.



Autor(inn)en / Herausgeber(innen)

Zuletzt aktualisiert 2019-25-07 um 16:27